„Mit Blaulicht gegen Blutkrebs“

Die einen löschen Brände, aber nicht nur das. Die anderen sind medizinisch als Lebensretter ausgebildet, aber auch nicht nur das. Menschen in Blaulichtverbänden helfen konkret, haben ein soziales Anliegen. Aber sie schauen auch über den Tellerrand, wer sonst noch Hilfe benötigt – gerade in Pandemiezeiten.


Leukämiezellen scheren sich nicht um äußere Rahmenbedingungen. Die Anzahl von Leukämie-kranken bleibt gleichbleibend hoch. Neue Stammzellspenderinnen und Stammzellspender für die Transplantation von Stammzellen und/oder Knochenmark sind deshalb weiterhin dringend gesucht. Durch die Schließung von Schulen und Jugendeinrichtungen in den letzten Monaten konnte die Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) gGmbH nicht in gewohntem Umfang neue Spender finden – vor allem junge Menschen ab 17 Jahren, die bereit sind, sich in der Datei der DSD als Stammzellspender registrieren zu lassen.


Darum geht die Deutsche Stammzellspenderdatei DSD neue Wege und führt jetzt eine Aktion mit den Jugendverbänden aus Blaulichtverbänden vom 28. Juni bis 9. Juli 2021 durch und hofft auf möglichst hohe Verbreitung der Informationen. Es wird über die Bereitschaft informiert, sich selbst als Stammzellspender registrieren zu lassen, und die Mitglieder der Blaulicht-Verbände rufen andere junge Menschen auf, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen.
Mit dabei sind die Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt, die THW-Jugend Berlin / Brandenburg / Sachsen-Anhalt e. V., die Johanniter-Jugend Sachsen-Anhalt / Thüringen, das Jugendrotkreuz Sachsen-Anhalt und DLRG-Jugend Sachsen-Anhalt.


Zum Ziel der gemeinsamen Aktion gehört auch, dass im Laufe der nächsten Monate überlegt wird, ob vor Ort zu Typisierungsaktionen eingeladen werden kann.


Die Deutsche Stammzellspenderdatei gGmbH in Dessau gehört zu den insgesamt 26 Stammzellspenderdateien in Deutschland.

10 Minuten für das Leben – so geht es!

Lass dich sich typisieren! Dies kannst du natürlich auf einer öffentlichen Typisierungsaktion tun, zusammen mit einer Blutspende durchführen oder du forderst jetzt direkt online ein Typisierungs-Set an, das wir die gerne nach Hause schicken.

allgemeine Voraussetzungen

Du bist zwischen 18-50 Jahre alt und gesund? Dann kannst du dich als Stammzellspender in die DSD aufnehmen lassen, eine Registrierung ist bereits mit 17 Jahren möglich, wirklich spenden darfst du aber erst mit Erreichen der Volljährigkeit, also ab 18! Die Aufnahme in die Datei ist kostenlos, da aber jede Typisierung Laborkosten von 40 Euro verursacht, Kosten, die die Krankenkassen nicht tragen, sind wir auf Spenden angewiesen. Bist du bereits in einer anderen Datei als Stammzellspender registriert? Dann musst du dich bei uns nicht noch einmal typisieren lassen. Herzlichen Dank!

Geld spenden

gesundheitliche Ausschlusskriterien

Es gelten auch hier nahezu dieselben Ausschlussgründe wie für eine Blutspende.

Folgende Erkrankungen schließen eine Spende aus: ansteckende Hepatitis, Malaria, HIV, Diabetis mellitus, Epilepsie sowie chronische Blut-, Herz-, Lungen-, Nieren- oder Lebererkrankungen.

Bei manchen der unten genannten Erkrankungen hängt der Ausschluss von der Schwere der Erkrankung ab und gilt auch nicht generell lebenslang. Die endgültige Entscheidung über den Ausschluss kann manchmal erst getroffen werden, wenn konkret eine Spende bevorsteht.
Im Zweifelsfall ist die gesundheitliche Eignung für eine Blutstammzellspende mit dem behandelnden Arzt zu klären, der die spezielle Situation kennt.

Zum eigenen Schutz und dem des Patienten darf bei folgenden Krankheiten oder Situationen nicht gespendet werden:

Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
z.B. nach einem Herzinfarkt, behandlungsbedürftige Herzrhythmusstörungen, koronare Herzkrankheit; schlecht eingestellter Bluthochdruck, Bypassoperationen

Erkrankungen des Blutes, des Blutgerinnungssystems, der Blutgefäße
z.B. Beinvenenthrombose, Störung der Blutgerinnung z. B. Hämophilie A (Bluterkrankheit), Marcumarbehandlung, Thalassämie, Sichelzellanämie, aplastische Anämie, Sphärozytose

Erkrankungen der Atemwege
z. B. chronische Bronchitis, schweres Asthma, Lungenfibrose, Lungenembolie

Schwere Nierenerkrankungen
z. B. Glomerulonephritis, Niereninsuffizienz, Zystennieren

Schwere Lebererkrankungen

Infektiöse Erkrankungen
z. B. Hepatitis C, Borreliose, HIV-Infektion, Protozoonosen, Salmonellen-Dauerausscheider

Erkrankungen der Psyche und des zentralen Nervensystems
z. B. Epilepsie, Schizophrenie, Psychosen, Multiple Sklerose, Creutzfeld-Jakob-Krankheit

Bösartige Erkrankungen
Krebserkrankungen
Ausnahme: Basaliome und Gebärmutterhalskrebs in situ (nach vollständiger Entfernung)

Erkrankungen des Autoimmunsystems
z. B. Rheumatoide Arthritis, Kollagenosen (z. B. Sklerodermie), Morbus Crohn, Collitis Ulcerosa, Morbus Addison, Idiopathische Thrombozytopenische Purpura, Lupus erythematodes, Sjörgen-Syndrom, Vaskulitis

Erkrankungen der endokrinen Drüsen
z. B. Diabetes mellitus, Morbus Basedow

Nach einer Organtransplantation oder Fremd-Gewebe-Transplantation
z .B. Niere, Leber, Herz, Haut, Hornhaut, Hirnhaut

Bei Vorliegen einer Suchterkrankung
z. B. Alkohol, Medikamente, Drogen

Wachstumshormone / Hypophysenhormone
Nach einer Behandlung mit Wachstumshormonen menschlichen oder tierischen Ursprungs. Eine Behandlung mit synthetisch hergestellten Hormonen ist kein Ausschlussgrund.

Die Aufnahme bei den folgenden Erkrankungen ist ohne Rücksprache möglich, wenn die genannten Kriterien (siehe Klammer) zutreffen:
Vergrößerte Schilddrüse / Unterfunktion der Schilddrüse / Hashimoto-Thyreoiditis (stabil und beschwerdefrei; auch mit Einnahme von Schilddrüsenhormonen oder Jodid; KEIN Morbus Basedow)
Bluthochdruck (stabil und gut eingestellt)
Heuschnupfen, leichtes Asthma (ohne Anfälle), Nahrungsmittelallergie
Unipolare Depressionen (leichte Depression, keine manischen Phasen in der Vorgeschichte; ohne Einschränkung im Alltag)

 

 

Typisierungsset anfordern

Wenn es dir nicht möglich ist, dich bei einem Blutspendetermin oder bei einer öffentlichen Typisierungsaktion in die Datei der DSD aufnehmen zu lassen, schicken wir dir gern ein Typisierungs-Set nach Hause. 

Das Set enthält zwei Typisierungsstäbchen, die für deine Speichelprobe bestimmt sind. Nach entnommener Probe sendest du uns das Set bitte mit beiliegender Einwilligungserklärung im Rückumschlag zu.

Typisierungsset anfordern

Zurück