Typisierungsaktion für Elsa

Um 17:00 Uhr öffneten sich gestern die Tore des Feuerwehrgerätehauses in Gräfenroda für die gemeinsame Stammzelltypisierungsaktion der Feuerwehr Geratal mit Unterstützung der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD).

Bereits kurz vor Beginn der Aktion fanden sich die ersten Bürger vor unserem Gerätehaus ein um sich an den bereitgestellten Tischen zu platzieren. Begonnen wurde mit dem Ausfüllen der Einwilligungserklärung und der Aufnahme der persönlichen Daten, gefolgt von einer ausführlichen Erläuterung der Mitarbeiter der DSD. Im Anschluss führte jeder Bürger seinen Wangenabstrich unter fachkundiger Aufsicht selbst durch und konnte so einen Beitrag zur Erweiterung der Stammzellspenderdatenbank leisten.

Im besten Fall wird unter den gestern Anwesenden vielleicht ein passender Spender für die kleine Elsa aus Buttstädt bei Weimar gefunden.

Auch der Bundestagsabgeordnete Herr Tankred Schipanski sowie der Bürgermeister der Gemeinde Geratal, Herr Dominik Straube, ließen sich von Frau Dr. Hugenroth und Herrn Hendrich von der Deutschen Stammzellspenderdatei umfangreich über den Ablauf einer eventuellen Stammzellspende aufklären und nutzten die Gelegenheit, sich für die Stammzelldatenbank typisieren zu lassen.

Im Laufe der Veranstaltung konnte die Datenbank um einige hunderte Registrierungen erweitert werden, wofür wir uns ausdrücklich bei allen Typisierten bedanken möchten! Besonders zu erwähnen sind auch die Menschen, die sich sogar aus anderen Landkreisen zu uns auf den Weg machten, um der kleinen Elsa und anderen Betroffenen zu helfen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern, welche diese Aktion möglich machten.

Ein ebenso großer Dank geht an die Feuerwehrzwerge e.V., die für das leibliche Wohl während unserer Veranstaltung sorgten und den Erlös als Spende für Elsas Familie zur Verfügung stellen.

Nicht zuletzt möchten wir uns ganz herzlich bei der Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) gGmbH für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit bedanken.

Zurück